BLOGST-Konferenz im November 2013

blogst1Heute morgen um 8:00 Uhr war es soweit: der Ticketverkauf für die BLOGST-Konferenz 2013 in Essen startete! Nur zwei Minuten nach acht breitete sich die erste Enttäuschung aus: „Alle Tickets sind bereits reserviert“…

BLOGST – was ist das überhaupt? In erster Linie ein Phänomen! Ricarda von 23qmStil gründete BLOGST erst 2012, und im selben Jahr fand auch die erste BLOGST-Konferenz statt. Hier kann man mehr über die „Geschichte“ dazu lesen. 

Inzwischen gab es an verschiedenen Orten Deutschlands kreative bunte inspirierende BLOGST-Wochenendworkshops zu verschiedenen Themen. Ich zitiere: „Grundlagen wie das Finden eines Blognamens, den Start in die “Blogosphäre”, das richtige Schreiben, Leser finden, Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram, Social Media Recht und Programme zur Bildbearbeitung gehören ebenso zu unseren Themen wie Advertising, Erstellen eines Mediakits, Zeitmanagment und Organistation, Bloggen als Business, Netzwerken, SEO, Reputationsmanagment und der Blog als Marke.“

Austausch und Vernetzen

Wow, oder? Im April 2013 besuchte ich selber meinen ersten Workshop in Hamburg: Bloggen als Business stand auf dem Programm. Wie gehe ich mit Sponsoring um, in welcher Form binde ich das ein, brauche ich ein Mediakit, und sollte ich einen Redaktionsplan erstellen? Der Austausch der insgesamt 16 Teilnehmerinnen und der drei Dozentinnen war großartig, besonders die intensiven Kleingruppengespräche. Mehr dazu könnt ihr übrigens hier nachlesen. Klasse war, andere Bloggerinnen kennen zu lernen, sich auszutauschen und zu vernetzen! Und das ist wirklich best practice: Nicht nur online, sondern auch offline Kontakte zu knüpfen und sich zu vielen weiteren Themen auch Monate später noch auszutauschen.

Blogst2Bloggen als Motivationsquelle

Als Social Media Managerin ist es gut, über viele Theorien und Sachverhalte der Online-Welt Bescheid zu wissen. Das praktische Erleben aber, das reale Netzwerken, ist aber immer genauso wichtig! Deswegen möchte ich allen ans Herz legen, sich auf Konferenzen, Barcamps oder Workshops zu engagieren und die „Blogger-Power“ zu nutzen! Und was für eine Motivation davon ausgeht…!

Ach ja: nach 40 Minuten hatte sich der Ticket-Server soweit beruhigt, dass ich ein Ticket für die BLOGST-Konferenz ergattern konnte. Dafür waren alle, die es mit mir versuchten, mit den Nerven am Ende. Und leider haben es auch nicht alle geschafft, die Warteliste wächst an. Aber: Alle, die im November dabei sein werden, bloggen, facebooken und twittern bestimmt wie irre, auch für die, die nicht teilnehmen. Dafür sind wir doch schließlich vernetzt, oder?

Diesen Beitrag teilen:
Inga
Social Media Managerin, evangelische Theologin, Bloggerin. Ziemlich oft online. Fotografiert, zeichnet und denkt sich immer wieder etwas Neues aus.

1 Kommentar

  1. Hi Inga, du machst richtig Lust auf die Konferenz, vielen Dank für den geteilte Vorfreude. Viel Spaß auf jeden Fall und berichte! 😉

Kommentare sind geschlossen.