Hej! schokofisch verpuppt sich

Weg | schokofisch.de

Lange war es ziemlich sehr ruhig hier. Mein beruflicher Weg veränderte sich in den letzten Jahren: Als ich hier zu schreiben begann, machte ich mich gerade selbstständig. Die Themen lagen im Bereich Social Media, WordPress & Co. Inzwischen arbeite ich wieder angestellt, meine Selbstständigkeit ruht quasi.

Und mein Fokus, mein Thema verändert sich: Seit drei Jahren arbeite ich für die Radiokirche (aka „Evangelische Kirche im NDR„) – natürlich rücken kirchliche Themen da in den Mittelpunkt.

Länger überlegte ich, was ich mit schokofisch mache. Ich mag ihn sehr, deswegen soll er natürlich weiterleben. Nun habe ich beschlossen, ihn auch weiter als Seite bzw. Blog über meine Arbeit zu nutzen – aber eben weg von den „reinen“ Social-Media-Themen.

Völlig interner Arbeitstitel: „Aus dem Leben einer Glaubens-Unsicheren“

Der Weg hin zu Kirchenthemen spiegelte sich in den letzten (wenigen) Blogartikeln bereits wider, auch wenn ich dabei ein komisches Gefühl hatte: „Schreibe ich nicht eigentlich hier über etwas anderes?“. Aber nach drei Jahren Nachdenken kam nun endlich eine Entscheidung zustande: Es geht um mich und meine Arbeit.

Morgen lest ihr daher etwas über meine vielen Klosterbesuche und das Infragestellen der eigenen Spiritualität. Ich hoffe, ihr seid weiterhin dabei?

Herzliche Grüße!
Inga

Diesen Beitrag teilen:
Inga
Social Media Managerin, evangelische Theologin, Bloggerin. Ziemlich oft online. Fotografiert, zeichnet und denkt sich immer wieder etwas Neues aus.