Tag 2: Social Media Prisma

Einen guten Überblick über die („deutsche“) Social Media-Landschaft bietet das Social Media Prisma, auch Conversational Prism genannt.

smp_de_small

Dort gibt es eine Übersicht über verschiedene Soical Media-Kanäle bzw. Plattformen, sortiert nach Themenbereichen wie z.B. Blogs, Konversation, Video, Gaming oder Shopping. Als „Normalverbraucher“ kennt man höchst wahrscheinlich nur einen Bruchteil der aufgeführten Seiten. Interessant daher einmal zu schauen, was es alles so gibt und welche der Kanäle man selbst schon nutzt. 

Aufgabe: Wähle Deine 5 bevorzugten Kanäle aus der Social Conversation Prism und sortiere nach Priorität. Versuche zu begründen.

Also los:

1. Facebook, ganz klar. Grund: Austausch, Infos, was Freunde & Familie so machen, und irgendwie liebe ich es auch, Feedback zu bekommen. Ich stelle u.a. auch Fotos ein oder verlinke interessante Artikel. Sowohl privat als auch für FineBookNews habe ich eine Facebook-Seite, wo ich auf neue Posts aufmerksam mache.

2. Twitter – seit kurzer Zeit erst, aber immer öfter. Auch hier habe ich einen privaten Account und einen, auf dem ich auf neue FineBookNews-Posts aufmerksam mache oder Nachrichten aus dem Buchbereich poste. Spannend finde ich hier, Leuten zu folgen, mit denen man sonst vielleicht nichts zu tun hat, und neue Anregungen zu bekommen. Außerdem ist Twitter für mich eine Nachrichtenbörse, so etwas wie ein Newsticker.

3. Bei XING bin ich schon länger, nutze es aber erst seit Kurzem wieder öfter und regelmäßig. Erst dann habe ich auch angefangen, Leute zu kontaktieren, die ich nicht kannte, um mich zu vernetzen – dieser Gedanke steht für mich auch im Mittelpunkt. Ich bin wenig bis gar nicht in den Foren unterwegs, lese aber Stellenangebote.

4. Blogs: Meine WordPress-Blogs nutze ich viel, auch wenn ich noch nicht so viel und regelmäßig schreibe (wie ich möchte / es gut wäre / …). Ein Blog ist für meine Buchbesprechungen (FineBookNews), einer für ein berufliches Projekt, einer für andere Texte, einer ist dieser hier – und dann habe ich noch einen Blogger-Blog für meine Katzenliebe 😉 Sind das viele…

Das waren die Kanäle, die ich viel benutze. Was sonst?

5. Skype nutze ich ab und zu, iTunes und Flickr ebenso, ich habe einen bisher nicht genutzten Google+-Account, Dawanda nutze ich selten, was ich gar nicht kenne, sind Social Bookmark-Seiten, darüber würde ich gerne mehr lernen.

Diesen Beitrag teilen:
Inga
Social Media Managerin, evangelische Theologin, Bloggerin. Ziemlich oft online. Fotografiert, zeichnet und denkt sich immer wieder etwas Neues aus.