Tag 3: Twitter – How-to..?

Zahlen, Daten, Fakten zu Twitter gibt’s hier.

Im Gegensatz zu Facebook filtert Twitter keine Nachrichten, sondern ist „live“ dabei. Sinn: Twitter filtert selber nach Themen

Auch hier: Einstellungen bearbeiten. Standort-Bestimmungen sind nicht sinnvoll! („Bewegungsprofil“!)

Mit Facebook verbinden: nur sinnvoll, wenn zB nicht Hootsuite benutzt wird als Monitoring Tool.

Wenig Follower, aber vielen folgen? Irgendwas läuft falsch… 😉 

Beispiel: @malerdeck: Maler, der auch sehr aktiv im Bereich Social Media ist. Postet alles mögliches und „lebt“ Twitter.. Hat auf seinem Blog dazu aber auch SEHR viel Traffic – sprich einen großen Radius, auch für seine Firma.

„Wem soll ich folgen?“ Es gibt gesponserte Vorschläge (=“Anzeigen“) und echte Personen, je nach Profil.

# Hashtag: klassifiziert den Tweet zu einem bestimmten Thema. Wir führen den Hashtag #rrwsmm ein und testen mit den ersten Tweets das weite Universum

Twitterwall: visibletweets.com Zeigt alle Tweets eines Themas zB #rrwsmm an. Interessant auch: TweedDeck

Autorenkürzel ^rrw oder /rrw – sinnvoll im Fall, dass mehrere Leute einen Twitterkanal benutzen. Beispiel @DB_Bahn: dort sind im Header die zwölf Ansprechpartner aufgeführt. Ähnlich @1und1

RT: Retweet: Weitersendung eines Tweets an die eigenen Follower Direktnachrichten senden an alle, die mir folgen

@-Zeichen: „mention“ bedeutet, dass ein anderes Twittermitglied erwähnt wird und in dessen Account erwähnt wird (@Verbinden oben in der Statusleiste) #Entdecken: Aktuelle Ereignisse „maßgeschneidert“ für mich -> Tweet-Vorschläge – allerdings manchmal recht kreativ…

#ff = „Follow Friday“: Vorschläge an die Community, wem man folgen sollte -> Empfehlungsmarketing

Twitterfeed auf der eigenen Webseite: Einstellungen -> Widgets -> Nutzer-Widget erstellen Dann auf den Blog gehen und Design -> Widgets, Textfeld erstellen und HTML-Code einfügen. Dies funktioniert (wohl) nur bei der Vollversion, nicht bei der kostenlosen. Die Alternative für WordPress Light ist das TwitterWidget! Alternative Widgets: die von mir als Favoriten gekennzeichnete, oder Listen oder über freie Suche (zB #kaffee) generierte Stichworte anzeigen lassen.

 

Diesen Beitrag teilen:
Inga
Social Media Managerin, evangelische Theologin, Bloggerin. Ziemlich oft online. Fotografiert, zeichnet und denkt sich immer wieder etwas Neues aus.